Flocktransfer
Charakteristik des Flocktransfers sind die samtartige, textile Oberfläche und die dreidimensionale Wirkung sowie die hohe Deckkraft auf dunklen Geweben.
Diese Applikationsart findet insbesondere für Embleme, Schriften und Firmenlogos bei Sportbekleidung sowie in der gesamten Textilindustrie Verwendung.
Kombinationen mit anderen Transferarten sind möglich.
Motive mit feinsten Strukturen sind nur bedingt realisierbar. Hervorzuheben ist dagegen die ausgezeichnete Waschbeständigkeit von Flocktransfers auf den unterschiedlichsten Trägermaterialien.

FLEXtransfer
Schriften und Logos werden mit einem computergesteuerten Schneide-Plotter aus einer Spezialfolie geschnitten. Diese hauchdünne (nur 50 µm) Spezialfolie wird unter konstanter Hitze und sehr hohem Druck mit dem Textil verschmolzen. Die entstehende Farbschicht verliert auch nach vielen Waschvorgängen nicht an Leuchtkraft. Der Flextransferdruck eignet sich besonders für kleine Stückzahlen mit wenigen Farben.


Siebdruck
Die klassische Textildrucktechnik ist der Siebdruck, man kann dunkle, helle und farbige Textilien qualitativ hochwertig bedrucken. Das zu druckende Motiv wird in die einzelnen Grundfarben getrennt und für jede Farbe wird ein Film angefertigt. Mit diesem Film wird mittels eines fotochemischen Prozesses ein feines Sieb belichtet, wodurch das Druckmotiv auf das Sieb gebracht wird. Beim Druckvorgang wird nun die Farbe durch die Maschen des Siebes auf das Textil gebracht. Der Siebdruck ist die edelste, vielfältigste, aber auch technisch aufwendigste und komplizierteste Möglichkeit, ein Textil zu bedrucken. Siebdruck wird aus diesem Grund erst ab einer Druckauflage von 30 Stück angewandt. Für weitere Details oder eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


Thermotransferdruck (Fotodruck)

Vielen ist der Thermotransferdruck aus Copyshops bekannt. Als Vorlage dienen hier Farblaserkopien, die mithilfe einer Transferfolie auf dem Stoff verschweißt werden. Der Thermotransferdruck eignet sich für kleine Druckauflagen zur Reproduktion fotoähnlicher Vorlagen, jedoch nur bei hellen Textilien.

Auch Kombinationen aus den verschiedenen Verfahren sind möglich:

Hier ein Beispiel für Thermotransferdruck und Flocktransfer:

   aktion-vorne-klein adrenatour-klein

aktion-hinten-klein  engels-hinten-klein

eMail: info@luelsdorf-web.de